Informationen Zuchtsaison 2019

!! Ich stehe in der Zuchtsaison 2019 nur bis Freitag, 12. JULI 2019 zur Verfügung !!

Dies geht sich mit der meist genutzten Zeitspanne der Decksaison aus, sollte jedoch Ihre Stute bis zu diesem Zeitpunkt nicht trächtig sein und Sie es dennoch weiter versuchen wollen, muss ich Sie ab diesem Zeitpunkt bitte an andere Kollegen weiterempfehlen.


Sie möchten aus Ihrer Stute ein Fohlen und haben sich dafür zu einer künstlichen Besamung mit Frischsamen oder Tiefkühlsamen entschlossen. Gerne biete ich Ihnen meinen Besamungsservice hierzu an und möchte Sie über mein Angebot informieren.

Für den Zeitraum der Besamung stehen für Ihre Stute/n mein Pferdestall und -wiesen zur Verfügung (Weide je nach Jahreszeit, Vegetation und Witterung). Stuten mit Fohlen bei Fuß sind ebenfalls gerne willkommen.

Je nach Ihren Wünschen bzw. Jahreszeit und Witterung werden die Stuten viel im Freien /vorzugsweise auf der Wiese gehalten. Prinzipiell werden die Stuten (mit Fohlen) einzeln gehalten, außer sie kennen sich und Sie geben das Einverständnis zur Gruppenhaltung im Freien.

Die Fütterung besteht (je nach Jahreszeit / Witterung) aus Heu und Gras. Auf Wunsch kann mein Mineralfutter und Kraftfutter/Zusatzfuttermittel oder Mitgebrachtes zugefüttert werden.

Teilen Sie mir bitte ehestmöglich mit, wann Sie Ihre Stute/n bei mir besamen lassen möchten. Es ist empfehlenswert, wenn Sie vor dem geplanten Deckzeitpunkt folgende Punkte schon protokollieren bzw. durchführen lassen:

  • Rossekalender / Rosseverhalten / Dauer der Rosse
  • Zuchthygiene Tupferprobe (kann auch gerne von mir durchgeführt werden)

Der Hengsthalter / Deckstation ist bitte von Ihnen selbst über die Samenanforderung zu informieren. Sie teilen bitte dem Hengsthalter / Deckstation meine Praxisadresse als LIEFERADRESSE mit; mitunter kann es bei Frischsamen logistisch besser sein, wenn der Samen zu Ihnen nach Hause geliefert wird – bitte um Rücksprache.

Bei Frischsamen muss im Vorfeld abgeklärt werden wann und wie oft Frischsamen von der Deckstation geordert werden kann.

Tiefkühlsamen muss VOR dem Eintreffen der Stute bei mir ordnungsgemäß mit zugehörigen Papieren angeliefert werden; dieser wird in meinem Stickstoffbehälter bis zur Verwendung weiter gelagert.

Bei hygienisch einwandfreier Tupferprobe kann die Stute entweder nach Ultraschallkontrolle noch im Heimatstall (Zustand Eierstöcke/Uterus kurz vor Rossebeginn) bzw. spätestens bei den ersten äußerlichen Rosseanzeichen zu mir gebracht werden.

Ihre Stute wird bei mir bis zum Eisprung täglich per Ultraschall untersucht (bei Tiefkühlsamen bis zu 6 x pro Tag). Diese Ultraschalluntersuchung erfolgt rektal und stellt eine Routineuntersuchung in der Pferdemedizin dar. Die Stute wird hierfür in einen Untersuchungsstand verbracht.

Im Regelfall dulden die Stuten diese Maßnahmen. Sollte Ihre Stute trotz aller Bemühungen mit diesen Untersuchungen nicht zurechtkommen, müssen wir individuell über Alternativen sprechen. Die Verletzungsgefahr für die Stute ist im Regelfall gering. Dennoch, es ist ein Lebewesen mit Fluchtinstinkt und nicht alles ist vorhersehbar; bitte nehmen Sie dies zur Kenntnis.

Ihre Stute wird von mir passend zum Eisprung mit dem zur Verfügung gestellten Samen besamt. Danach kann die Stute von Ihnen abgeholt werden und darf wieder nach Hause. Die Stuten sind meist wenige Tage bis zu einer Woche bei mir eingestellt.

Die Ultraschallkontrolle ob die Stute trächtig ist, findet zwischen dem 15. – 18. nach dem Eisprung statt. Dies kann je nach Gegebenheiten und Kooperation der Stute im Heimatstall oder wieder bei mir in der Praxis durchgeführt werden.

Ist zu diesem ersten Kontroll-Zeitpunkt eine Trächtigkeit darstellbar, sollte die Stute in den Folgemonaten (ca. 40. und 100. Trächtigkeitstag) nachkontrolliert werden ob die Trächtigkeit nach wie vor besteht.

Ist die Stute nicht trächtig, wiederholt sich alles für den nächsten Rossezyklus.

KOSTEN pro ROSSEZYKLUS

  • Besamung mit Frischsamen
    (Besamung und Ultraschallkontrollen inkl. Trächtigkeitskontrolle zw. 15.-18. Tag nach der Besamung)
    289,43 € brutto
  • Besamung mit Tiefkühlsamen 
    (Besamung und Ultraschallkontrollen inkl. Trächtigkeitskontrolle zw. 15.-18. Tag nach der Besamung)
    405,20 € brutto
  • Einstellgebühr
    Stute ohne Fohlen 23,16 € / Tag
    Stute mit Fohlen 28,93 € / Tag
  • Lagergebühr Tiefkühlsamen (außerhalb der Decksaison)
    ca. 15,– € / Monat
    (abhängig davon wie viele Kunden den Samen bei mir eingelagert haben)

Zusätzliche Kosten können anfallen für z.B.

  • Medikamente/Hormone zur Zyklusregulation (werden von mir jedoch möglichst nicht verwendet)
  • Laboruntersuchungen
  • sonstige tierärztliche Maßnahmen die während des Aufenthaltes nötig sein könnten

Gerne darf ich Sie vorab in meiner Praxis begrüßen, damit Sie sich ein Bild von den örtlichen Gegebenheiten machen können. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


02.2019